Loading...

Kampagne Nottwheel 17

Ein Kampagnenkonzept für den Schweizerischen Paraplegiker Verein

1. Auftrag

Erarbeitung eines Kampagnenkonzepts mit den folgenden Schwerpunkten: Problemanalyse, Strategie (Message-Strategie, Kampagnenmarke, Kampagnen-Story, Design + Bilderwelt/Moodboard, Tonalität, Dramaturgie, Phasenplanung), Operativer Teil: Online- inkl.-Social Media-Strategie + -Massnahmen, Guerilla-Aktion Projektmanagement: Zeit- und Budgetplanung, Measuring

2. Dienstleistung

Die Hauptbotschaft unseres Konzepts besteht aus folgenden Botschaften: Behindertensport ist nichts anderes als Sport. Wichtig ist nicht die Behinderung, es geht um die Ausübung des Sports. Die technischen Geräte können verschieden sein, doch der Sportsgeist, der innere Antrieb und die körperliche Leistung bleiben gleich. Hochleistungssport ist knallhart, das Ziel jedes Sportlers, der an einem Wettkampf teilnimmt ist es, zu siegen. Dafür investiert er -jahrelang-Schweiss, Tränen und verwendet seinen ganzen Ehrgeiz, um am Ende auf dem Siegerpodest zu stehen. Mit unserem Claim: It's all about winning" möchten wir darauf aufmerksam machen, dass es bei den World Para Athletics Junior Championships um Hochleistungssport geht und somit die Konzentration auf den Sport legen.

3. Erfahrung

Unser kleines, aber feines Zweierteam gewann den Pitch. Unser Konzept mit den dazugehörigen Botschaften und Ideen wird an den ersten World Para Athletics Junior Championsship umgesetzt, darauf sind wir natürlich riesig stolz.

Projekt Details

Client: SPV

Date: Januar 2017

Team: Jonas Krömler, Janine Gassner

Vom 3. - 6. August 2017 findet erstmals eine paraolympische Junioren-Weltmeisterschaft statt. Diese wird in Nottwil bei Luzern ausgetragen. Es werden zahlreiche Athleten aus aller Welt erwartet, um im Paraplegiker-Zentrum Nottwil internationale Wettkampferfahrung auf höchstem Niveau zu sammeln. Diese Nachwuchsförderung soll zwei Altersgruppen zu Gute kommen – den jungen Athleten von 14 bis 17 Jahren (Youth) und von 18 bis 19 Jahren (Juniors).
Die Grundidee einer begleitenden Kampagne wurde von der Agentur milani erarbeitet: Dafür sollen ausgewählte Athleten mit Studenten zusammengebracht werden. Die sportlichen Leistungen und physischen Fähigkeiten der Para-Athleten werden oftmals enorm unterschätzt und nicht richtig wahrgenommen. Im Rahmen der Kampagne sollen die Athleten daher im Vorfeld der Weltmeisterschaft an einer Guerilla-Aktion (ca. 26. Mai 2016) und der medialen Kommunikation über diese teilnehmen. Die Stories über die Athleten und ihre Aktionen bilden den Kern der Kampagnenkommunikation und sollen auf die Athleten selbst und den Hauptevent aufmerksam machen.

 Previous Project  Up Next Project